Nahrungsergänzung

Geballte Kraft ACAI

MVwaterfall

 

Das Leben hatte über 3 Milliarden Jahre Zeit sich
auf unserem Planeten zu entwickeln und zu
perfektionieren!
Die geballte Kraft von 3 Milliarden Jahren
eingefangen von MonaVie!

Acai-Beere

Die Acai-Beere noch mehr an Vitaminen, Antioxidantien,
Mikro und Phytonährstoffen geht nicht…!
Doch in Verbindung mit 18 weiteren wohlschmeckenden
und nutzbringenden Früchten kann man sogar die
Wirkung der Acai-Beere noch steigern!… MonaVie

AcaibeerenKörbe

ACAI in Welt der Wunder

Welt der Wunder und die ACAI-Beere

 

Omega-3 und -6-Fettsäuren

und seine Bedeutung für den Zellenergiehaushalt unseres Körpers:

Fette werden nach ihren Fettsäuren in Gesättigte und Ungesättigte Fettsäuren  eingeteilt und die wiederum in

  • Einfach ungesättigte Fettsäuren (z.B. Ölsäure im Olivenöl) und
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren und diese dann wieder in:
  • Omega-6-Fettsäuren
  • Linolsäure, z.B. Maiskeim-, Distel-, Sonnenblumenöl, Margarine
  • Arachidonsäure, z.B. Fleisch, Eier, Käse, Schmalz, Wurstwaren
  • Omega-3-Fettsäuren

    Lachs enthält viele Omega-3-Fettsäuren

    • die Alpha-Linolensäure (ALA), z.B. Lein-, Walnuss-, Rapsöl und grünes Blattgemüse
    • die Eicosapentaensäure (EPA) z.B. Kaltwasserfische wie Makrele, Hering, Thunfisch, Sardinen und Algen
    • die Docosahexaensäure (DHA).

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren (MUFS) gehören zu den essentiellen Fettsäuren. Das bedeutet, dass sie von unserem Körper nicht selbst hergestellt werden können, da ihm das entsprechende Enzym dazu fehlt. Deshalb müssen wir täglich eine ausreichende Menge dieser Fettsäuren aus tierischen oder pflanzlichen Quellen mit unserer Ernährung aufnehmen, um unseren Körper ausreichend mit diesem Nährstoff versorgen zu können.

Linolsäure wird im Körper zu Arachidonsäure umgewandelt und dadurch wird ausgerechnet der Anteil jener Fettsäure im Körper erhöht, den wir meist eh schon in zu großen Mengen aufnehmen. Das Schlechte an Arachidonsäure ist, dass sie im Körper in die sogenannten Eicosanoide 2 und 4 umgebaut wird, die folgendes im Körper bewirken:

  • Verengung der Blutgefäße
  • Blutdruck steigt an
  • Blut wird dicker
  • Entzündungen werden gefördert
  • Aktivieren Botenstoffe und Zellen des Immunsystems
Das sind eigentlich gesunde Reaktionen unseres Körpers, die wir brauchen, wenn wir gesund bleiben wollen. Doch es darf nicht zu viel werden, denn dann kann es zu viele Entzündungsförderer geben und zu viel aktiviertes Immunsystem und dann schaltet unser Körper unnötig auf Daueralarmbereitschaft.

Die Linolensäure wird im Körper weiter verarbeitet zu Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Kaltwasserfische machen für uns diesen Veredlungsschritt schon vor, daher finden Sie diese Omega-3-Fettsäuren in Fischöl. Aus EPA und DHA werden in unserem Körper die Eicosanoide 3 und 5 gebildet, die verantwortlich sind für: Continue reading

Acai Beeren

Acai Beeren stammen von einer tropischen Palme

Die Acai-Palme wächst ausschließlich im nördlichen Amazonas-Becken. Ein Baum wird bis zu 25 Meter hoch und hat lange, große, sehr feine Blätter in olivgrüner Farbe. Die Acai-Palme blüht von September bis Januar. Die zahllosen gelben Blüten sitzen auf langen, hängenden Zöpfen. Aus den Blüten entstehen dann später die Blau-Lila Früchte – die Acaibeere!

Die Beeren sind nur einen bis eineinhalb Zentimeter groß. Sie haben vorerst eine purpurote Farbe und werden in ihrer Vollreife fast schwarz.
Für die einheimische Bevölkerung hat die Acai-Palme seit jeher eine große Bedeutung. Die Blätter werden für die Dächer der Häuser genutzt. Die Fasern des Baumes werden zu Matten, Körben und Hütten-Zwischenwänden geflochten. Die Beeren dienen als Nahrung.

Klein, violett, fruchtig und rund – die Beere der Acai-Palme aus dem brasilianischen Regenwald schmecken nicht nur gut, sondern sind auch noch sehr gesund: Bereits ein Teelöffel des Fruchtmarks enthält soviele Antioxidantien wie zwei große Äpfel oder fünf Bananen!

Die Acai-Frucht übertrifft in ihrer gesundheitsfördernden Wirkung bei weitem jedes andere Obst und Gemüse, den sie ist ein äußerst potenter Radikalfänger. Vom traditionellen Grundnahrungsmittel der brasilianischen Ureinwohner hat sich Acai inzwischen zum Lifestyle- und Sportgetränk entwickelt, denn ihr Saft, ein wahrer “Energy-Drink”, ist bei uns derzeit voll im Trend. Seine Wirkung: Er stärk die Immunkraft!

Dieses exotische Naturprodukt zeichnet sich durch einen überdurchschnittlich hohen Gehalt an essentiellen Aminosäuren und gesunden Fettsäuren aus, deren positive gesundheitliche Wirkung wissenschaftlich schon länger belegt ist.

Continue reading

Faszination

 

  Sternzeit 2269, der Weltraum unendliche Weiten….

  Raumschiff Enterprise dringt in Galaxien vor, die nie zuvor ein Mensch gesehen hat…….

Mr. Spock  ist eine Figur im Star-Trek-Universum und charakteristisch für ihn ist der Ausdruck:

“faszinierend”

mit dem er auf  Phänomene  reagiert, die anderen unglaublich erscheinen und damit seine wissenschaftliche und neutrale Sicht der Dinge betont.

Sternzeit 2011

Unser Körper besteht etwa aus 70 Billionen Zellen – 70000000000000 Zellen, das ist für mich “faszinierend“, unglaublich und doch wissenschaftlich belegt. Und jede davon sollte gesund ernährt sein und Zellenergie haben. Die Energie in unseren Zellen ist gleichzusetzen mit der Energie in unserem Körper. Durch optimale Versorgung mit Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen usw. fühlen wir uns gesund und fit. Denn sind unsere Zellen voller Energie, kann die Energie in unserem Körper fließen, das heißt wir sind leistungsfähig und jugendlich, Energiemangel dagegen kann uns unter Umständen krank und alt machen.                                                                                                                                                                                         Sinkt die Zellenergie oder wird der Energiefluss im Körper aus irgendeinem Grund blockiert, merken wir meistens zunächst nachlassende Leistungsfähigkeit, sinkt die Energie weiter könnten Befindlichkeitsstörungen, wie z.B. Kopfschmerzen, Verspannungen, Allergien etc. auftreten. Ignorieren wir diese ersten Anzeichen eines energetischen Ungleichgewichtes können sich bei immer weniger Zellenergie auch schwere Krankheiten, wie z.B. Herzinfarkt, Krebs oder Rheuma entwickeln. In Ordnung, diese Krankheitssymptome lassen sich vielleicht durch Medikamente oder Operationen “bekämpfen”, aber wäre es nicht weitaus sinnvoller hier die Ursache, nämlich den Energiemangel zu beseitigen? Wahre Unterstützung und vielleicht sogar Heilung kann nur stattfinden, wenn wir die Ursache unserer Beschwerden beseitigen -also die Lebensenergie anheben- und nicht die Symptome totschlagen.

Continue reading