Lernen Sie Vitalstoffe kennen,

die für Ihre Gesundheit entscheidend sind. Wie bleiben Sie topfit, voller Energie und leistungsfähig bis ins hohe Alter? Nur 30% unseres erreichbaren Alters ist vorbestimmt, die restlichen 70% sind äußere Faktoren wie z.B.

  • oxidativer Stress, der die Körperzellen altern lässt.
  • ein Absinken des Hormonspiegels
  • fehlender Sauerstoff
  • ein schwaches Immunsystem
Wie wäre es mit einem Check-up inklusive Blutwertekontrolle bei Ihrem Vertrauensarzt? Alles ok? Ihr Arzt sagt -sie sind völlig gesund- nur Sie fühlen sich gar nicht so gesund und fit wie Sie nach den Worten Ihres Arztes sein sollten? Wahrscheinlich sind die Blutwerte wie z.B. Homocystein, Vitamine und Mineralien gar nicht untersucht worden und vielleicht mangelt es Ihnen ja an genau diesen? Denn das können die Turbostoffe für körperliche Fitness, geistige Power und einen abwehrstarken Körper sein:

Quelle: FlickrCC Autor: Andrew Mason blood cells

Vitamine, Mineralien, Spurenelemente u.s.w.

Haben Sie schon einmal von einem Homocystein-Wert im Blut gehört? Ein erhöhter Homocystein-Wert kann maßgeblich an der Entstehung von Blutgerinseln beteiligt sein, die die Gefäße verstopfen und zum Herzinfarkt führen können.

Die Vitamine B6, B9 (Folsäure) und B12 könnten da unterstützen und bereits nach wenigen Tagen sinkt der gefährlich hohe Homocystein-Wert wieder ab.

Vitamin B6

  • entscheidend für den Eiweißstoffwechsel im Körper und den Eiweißaufbau in den Muskeln
  • Bildung der Gallensäure, der roten Blutkörperchen und einiger Hormone
  • ist an der Zellteilung beteiligt
  • entzündungshemmend, Gefäß schützend
  • wirkt Krämpfen entgegen
  • Blutbildung
Wichtigste Vorkommen in Weizenkeimen, Lachs, Sardinen, Fleisch, Bananen und Avocados…

Vitamin B12

  • Blutbildung
  • unterstützt Wachstum und Zellteilung und hält bestimmte Teile des Nervengewebes gesund
  • Schutz des Gehirns vor Schäden, Gefäß schützend
  • wichtig für die Wirkung von Folsäure (Vitamin B9)
  • Zellaufbau, Energieleistung
Wichtigste Vorkommen in fast ausschließlich tierischen Produkten. Reich daran sind Leber, Lachs, Makrele, Eier oder Käse…

Folsäure (Vitamin B9)

  • spielt für die Blutbildung und für alle Wachstums- und Entwicklungsprozesse eine große Rolle
  • fördert Konzentration und Fruchtbarkeit
  • wirkt Herz-Kreislauferkrankungen entgegen
  • positiver Einfluss auf den Magen-Darm-Trakt
  • feucht halten der Schleimhäute
Wichtigste Vorkommen in Hefe, Weizenkeimen, Milch und Milchprodukten, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Tomaten, grünem Blattgemüse, Spinat, Broccoli, Karotten, Spargel, Rosenkohl, Eigelb, Nüssen und Leber…

Biotin (Vitamin H oder B7)

  • als Co-Enzym von wesentlicher Bedeutung für den Stoffwechsel von Eiweißen, Fett und Kohlenhydraten
  • Schönheitsvitamin: schöne Haut, Nägel und Haare
  • fördert das gesunde Zellwachstum, regt die Neubildung von Hautgewebe und Blutzellen an
  • Funktionen des Nervensystems und des Knochenmarks werden unterstützt
  • mindert Entzündungen
  • fördert das kindliche Wachstum
  • Stimmungserhellend
Vorkommen in Leber, Eigelb, Sojabohnen, Nüssen, Haferflocken, Blumenkohl, Champignons und Linsen. Eine besonders hohe Dosis befindet sich auch in Cashewkernen.

Weitere Vitalstoffe zur Erhaltung der Zellenergie und Lebensqualität sind zum Beispiel die Spurenelemente:

Spurenelemente sind Substanzen, die der menschliche Körper für lebenswichtige Aufgaben benötigt, die er aber nicht selbst herstellen kann und deshalb mit der Nahrung aufnehmen muss. Zusammen mit den Vitaminen und den Elektrolyten gehören die Spurenelemente zu den Mikronährstoffen. Trotz ihrer geringen Mengen sind die Spurenelemente für den menschlichen Körper lebenswichtig. Sie liefern zwar keine Energie, sind aber für den reibungslosen Ablauf von Prozessen im Körper notwendig. Der Körper selbst ist nicht in der Lage die Spurenelemente, die er braucht, selbst herzustellen und deshalb sollten sie täglich zugeführt werden.

Selen

  • Antioxidans
  • Immunsystemstärkend
  • schützt das Bindegewebe vor Schadstoffen, die es zerstören und schneller altern lassen können
  • wirkt entgiftend
  • Krebsschützende Wirkung
  • Funktionserhaltung aller Organe, der Muskeln und weißen Blutkörperchen
Vorkommen in Kokosflocken, Pistazienkernen, Hefeflocken und Weizenkeimen, Fisch und Muscheln

Mangan

  • unterstützt die Funktion verschiedener Eiweiße, die Abläufe im Körper ermöglichen und damit für den Körper unverzichtbar sind, z.B. Fettstoffwechsel
  • hilft bei der Herstellung von Farbstoffen in der Haut
  • Herstellung von Botenstoffe, die die Nervenzellen verwenden, um untereinander Informationen auszutauschen
  • Verbessert die Verwertung von Vitamin B1
Vorkommen in Getreide, Sojabohnen, Früchte wie z.B. Erdbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren, Ingwer, Zimt, Pfeffer, Haferflocken und Bananen

Zink

Quelle:FlickrCC - Autor: digital cat

  • Zellschutz, unterstützt die normale Funktion des Immunsystems
  • beeinflusst die Regeneration von Geweben
  • unterstützt den Fettstoffwechsel der Fettsäuren und die Fettsäureverwertung läuft optimal ab
  • unterstützt den Säure-Basen-Stoffwechsel
  • Erhaltung fester Knochen
  • erhöht kognitive Fähigkeiten
  • unterstützt Fruchtbarkeit und Fortpflanzung
  • wundheilend
  • ist nicht speicherbar, sollte jeden Tag zugeführt werden
Vorkommen in tierischen Nahrungsmitteln, Muskelfleisch, Innereien, Käse und Vollwertgetreide
…und wie war das nochmal mit den 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag? Ja, 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag versorgen Sie vielleicht optimal mit Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen, aber setzen Sie das auch um, mal ehrlich? Und dann haben wir da noch den Renner aus dem Kühlregal: probiotische Joghurts! Doch keine Werbung verrät, dass diese auf längere Sicht die Darmflora schädigen, weil sie einen Teil der körpereigenen Darmflora verdrängen.
Habe ich Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie Möglichkeiten finden Ihren Körper und Ihre Zellen ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen?
Quelle: Zellenergie ist Lebensenergie: von B. Schmitt und Dr. G. Schmitt

Ich hoffe, Sie hatten viel Spaß beim Lesen, freue mich auf Ihren Kommentar, bis zum nächsten Artikel……..

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *