Wohlbefinden unseres Körpers

Bericht von Othmar Fischbacher

Das sitzende Arbeiten am Bildschirmarbeitsplatz kann den menschlichen Körper stark belasten. In einem ganzen Berufsleben sitzen wir über 70‘000 Stunden am PC. In diesen Stunden sind noch keine Zeiten am Abend für Facebook, YouTube oder Spiele eingerechnet.

Speziell wir als Internetmarketer haben eine sehr lange Präsenz am Bildschirm, was sich oft negativ auf unseren Nacken und Schultergürtel auswirkt.

Nackenverspannungen, Schmerzen in der Schulter, Ellbogen oder Handgelenk, ein Kribbeln im Arm, Kreuzschmerzen, Ischiasziehen bis hin zu Bandscheibenvorfällen in der Hals- oder Lendenwirbelsäule, Schulterimpingement- oder Karpaltunnelsyndrom. Schmerzen bei der Arbeit lenken uns ab, wir benötigen viel mehr Energie um unsere Leistungsfähigkeit und Arbeitsqualität zu erhalten.

Einfach zum Therapeuten gehen oder vom Arzt eine Spritze setzen lassen gegen die Verspannungen hilft zwar temporär, aber wenn wir in denselben Arbeits- und Haltungsgewohnheiten bleiben, dann werden diese unweigerlich wieder auftreten.

Darum ist es wichtig, dass wir etwas verändern. Aber nicht mit einem Übungsprogramm, welches zwar helfen würde, aber schlussendlich doch nicht ausgeführt wird. Sondern mit Massnahmen, die uns helfen unser Verhalten auf einfach Weise zu ändern.

Ganz einfache ergonomische Massnahmen und Bewegungsmuster, welche in unseren Alltag integriert sind, können unser Wohlbefinden steigern, unsere Leistungsfähigkeit markant erhöhen, die persönliche Arbeitsqualität verbessern und Abwesenheitszeiten verringern.

Tauchen wir ein in diese Thematik: http://gesundes-arbeiten.com/

One Response to Wohlbefinden unseres Körpers

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *